Kraft und Stoff
Fahren Sie mit CNG aus Biomethan und Erdgas

Es stehen längst bewährte und ausgereifte Serienmodelle großer Automobilunternehmen für den Kraftstoff CNG aus Biomethan und Erdgas zur Auswahl, z.B. von Audi, Fiat, Mercedes, Opel, Seat, Skoda und VW. Aktuell sind rund 100.000 Fahrzeuge mit CNG-Antrieb in Deutschland zugelassen, weltweit sind es 13,5 Mio. Fahrzeuge (Sept. 2014). Italien ist in Europa mit knapp 900.000 Fahrzeugen Vorreiter. Dort fahren bereits seit etwa 60 Jahren Autos mit Erdgas/CNG.

12_230808eroeffnung081 Wer ein Erdgasfahrzeug kauft, kann auch Biogas tanken und schont damit noch mehr die Umwelt.

 

Warum ein Biogas / Erdgas-Fahrzeug?

  • geringere Betriebs- und Treibstoffkosten
  • erhebliche Schadstoffreduzierung – bis zu 95 % gegenüber Benzin- und Dieselfahrzeugen. Es gilt dadurch der deutlich reduzierte Mineralölsteuersatz bis 2018 bzw. bei Biogas bis 2015 steuerfrei (Euro 6-Abgasnorm)

Anschaffungskosten

  • Die Anschaffungskosten eines Erdgasfahrzeugs sind mit denen eines Dieselfahrzeugs vergleichbar.

Reichweite

  • Je nach Fahrzeugtyp tanken Sie 11 bis 37 kg Erdgas und kommen damit rund 380 bis 570 km weit. Alle CNG-Fahrzeuge haben einen zusätzlichen Benzintank.

Sicherheit

  • Von Erdgasfahrzeugen geht keine erhöhte Gefahr aus – auch bei einem Unfall nicht.
  • Der Tank ist in den meisten Fällen in den Boden des Fahrzeugs integriert (unterflurig).

Wo erhalte ich ein Erdgas/CNG-Fahrzeug?

  • Diverse Hersteller produzieren Erdgasautos bereits in Serie. Grundsätzlich können Sie ein Erdgasfahrzeug über jeden Vertraghändler beziehen.

Tanken

  • Tanken kann man derzeit an über 900 Erdgas-/Biogastankstellen in Deutschland. Auch im benachbarten Ausland finden Sie bereits ein gutes Tankstellennetz vor, z.B. in Italien, Schweden, der Schweiz, den Niederlanden, Tschechien, Liechtenstein, Belgien, Luxemburg und in Österreich.
 
Kraft und Stoff